Sprachkurs für geflüchtete Mütter

Die Sprachkurse für geflüchtete Mütter richten sich an junge Frauen (unter 35 Jahren), die Deutsch lernen wollen, sich jedoch um ihr(e) Kind(er) kümmern. Mit diesen Kursen werden junge Mütter mit Alphabetisierungsbedarf angesprochen. Das heißt, dass diese Frauen nicht oder nicht ausreichend lesen und schreiben können und daher zu Beginn des Spracherwerbsprozesses einer besonderen (schrift-)sprachlichen und methodisch-didaktischen Förderung bedürfen.
Die Frauen sollen mit diesem Kursangebot bei der lateinischen Alphabetisierung unterstützt werden und die Wartezeiten auf reguläre Alphabetisierungs- und Integrationskurse soll verkürzt werden. Außerdem wird in diesen Kursen eine Kinderbetreuung garantiert, sodass sich die Mütter trotz ihrer erzieherischen Aufgaben auf den Unterricht konzentrieren können.
Inhaltlich sollen im Deutschkurs für geflüchtete Mütter folgende Bereiche thematisiert werden

 

  • Lebenspraxis und Selbständigkeit als Frau/Familie in der Gesellschaft
  • Berufs- und lokale Sozialorientierung (niederschwellig)
  • Vernetzung und Austausch, Lernen miteinander und voneinander
  • Alphabetisierung und Spracherwerb (Grundlagen)
  • Deutschsprachiges Rechnen (Grundlagen)
  • Zielgruppenrelevante Grundkompetenzen im Alltag (Einkauf, Behördengänge etc.)
  • Erziehung und Ausbildung der Kinder
  • Aufklärung über Unterstützungsmöglichkeiten
  • Der Kurs findet wöchentlich an 3 Tagen statt und soll somit ein flexibles Teilzeitmodell gewährleisten. Insgesamt ergibt sich für den Unterricht ein Gesamtumfang von 200 Unterrichtseinheiten (UE) über die Gesamtdauer von 6 Monaten. Für eine sozialpädagogische Begleitung sowie die Kinderbetreuung ist während des Kurses gesorgt. Die Maßnahme ist auf ca. 10 Teilnehmerinnen ausgerichtet.

Kursbeginn

Wir informieren Sie auf dieser Webseite über die aktuellen Kurse.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Kurskoordinatoren 

Öffnungszeiten

Sprachkurse:
Kurszeiten: 08:30 – 16:00 Uhr
Beratung:   09:00 – 12:00 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr und nach Vereinbarung

Lernförderung:
Unterrichts- und Beratungszeiten: 14:00 – 18:30 Uhr und nach Vereinbarung