Übernahme der Kosten im Rahmen des Bildungs- und Teilhaberpaketes (BuT)

Grundsätzlich haben Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene unter 25 Jahren zusätzlich zu ihren Ansprüchen aus dem SGB II+III und XII, einen Rechtsanspruch auf Leistungen aus dem Bildungs- und Teilhabepaket. Auch wer Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetzt erhält, kann einen Rechtsanspruch auf das Bildungspaket haben.

Zu den spezifischen Bildungs- und Teilhabebedarfen der oben aufgeführten Personengruppen gehören u.a. auch die kostenlose Lernförderung bzw. Nachhilfe für Ihre Kinder. Bedürftige Schüler und Schülerinnen können dies in Anspruch nehmen, wenn das Erreichen des Klassenziels der jeweiligen Klassenstufe bzw. der Erwerb der wesentlichen Kompetenzen gefährdet ist. Voraussetzung hierfür ist insbesondere, dass die Schule den Bedarf bestätigt und keine vergleichbaren schulischen Angebote bestehen. Eine drohende Versetzungsgefährdung Ihres Kindes könnte hierfür ein Anlass sein, eine entsprechende Lernförderung in Anspruch zu nehmen.

Die Eleganz Bildungsplattform e.V. unterstützt Sie ggf. bei den Formalitäten und der Antragstellung, bei den zuständigen Leistungsträgern. Zuständig für die Beantragung sind folgende Ämter:

Leistungsträger für Ihren Antrag

Stadt Osnabrück: Fachbereich Integration, Soziales und Bürgerengagement, Team Bildung und Teilhabe:
Natruper -Tor-Wall 5
49076 Osnabrück

sofern Sie Sozialhilfe nach dem Sozialgesetzbuch XII, Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz, Wohngeld oder Kinderzuschlag beziehen und

Jobcenter Osnabrück, Stadthaus 2
Natruper - Tor-Wall 5
49076 Osnabrück

sofern Sie Arbeitslosengeld II oder Sozialgeld nach dem Sozialgesetzbuch II, beziehen.

Öffnungszeiten

Sprachkurse:
Kurszeiten: 08:30 – 16:00 Uhr
Beratung:   09:00 – 12:00 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr und nach Vereinbarung

Lernförderung:
Unterrichts- und Beratungszeiten: 14:00 – 18:30 Uhr und nach Vereinbarung